Blog

Früher war Weihnachten später…

Der Sommer ist zu Ende. Schade, aber neben kühleren Tagen halten jetzt auch die ersten Weihnachtsschlemmereien Einzug in unseren Alltag. Anfang September geht der Spaß jedes Jahr von vorne los: Kürbisse soweit das Auge reicht, Starbucks versucht wie jedes Jahr seine Pumpkin Spiced Lattes unter die Leute zu bringen und der Weg zur Kasse wird uns im Supermarkt mit Spekulatius, Lebkuchen & Co. geebnet.

„Verdammt… schon wieder Weihnachten?“

Und wehe, man beginnt zu spät mit der Organisation der Geschenke – schließlich waren alle anderen ja auch schon früh genug dran. Um diesen Grauen vorzubeugen, habe ich einige Ideen zusammengestellt, wie man Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern für das gemeinsame Jahr danken kann. Eine Flasche Wein oder ein Präsentkorb ist schnell verschenkt. Viel schöner ist es aber, wenn der Beschenkte auch das Gefühl hat, dass hinter der Aufmerksamkeit eine passende Idee steckt. Diese sollte entweder passend auf den Beschenkten zugeschnitten sein oder im besten Maße seine Firma repräsentieren können.

Dann wird sich der Beschenkte ganz sicher auch daran erinnern, von wem das Geschenk kam und es wird nicht neben all den anderen Weihnachtsgrüßen in Vergessenheit geraten. Für alle Geschäftsleute gilt: Unternehmen können Geschenke an Kunden oder Geschäftspartner bis 35 Euro pro Person und Jahr als Betriebsausgaben absetzen. Mehr über gesetzliche Bestimmungen zu „Geschenke an Geschäftspartner und Mitarbeiter“ www.finanztip.de.

Gerne unterstütze ich euch in der Findung der perfekten Überraschung für eure Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter – Von einer kleinen Nettigkeit, einer individuellen Weihnachtskarte bis zur riesigen Aufmerksamkeit. Folgend eine kleine Auswahl meiner persönlichen Geschenkideen (diese sind selbstverständlich auch geeignet für Familie und Freunde):

 

Just Spices | Gewürze

grafikbohne_blog_weihnachten_justspices

Es gibt zig verschiedene Gewürz-Marken. Mein aktueller Favorit: Just Spices.

122 verschiedene Gewürze, 48 Gewürzmischungen, unterschiedliche Misch-Boxen, Gutscheine und Zubehör lassen das Herz jedes Kochfreundes höher schlagen. Und mein Grafiker-Herz hüpft auf und ab bei den wundervollen Illustrationen! Besonders interessant sind die „exotischen“ Mischungen wie „Kaffee-Kuss“, „Lebkuchen-Gewürz“ und Co. – sie versüßen selbst in Kaffeeküchen die kleine Kaffeepause oder die Nachmittagsschlemmerei.

Eigene Gewürzmischungen oder Branding der eigenen Verpackung ist für Firmenkunden kein Problem. Wer allerdings nur eine kleine Anzahl an Gewürzen benötigt, vielleicht sogar einen eigenen Präsenskorb zusammenstellen möchte, der hat auch hier ein sehr schön gestaltetes Geschenk, das definitiv etwas hermacht und obendrein noch jedes Essen aufwerten kann. Ich habe bei den Jungs und Mädels selbst schon bestellt und bin begeistert. Absolute Kaufempfehlung!

Aus diesem Grund gibt es von mir auch einen Grafikbohnen-Gutscheincode: Bei jeder Bestellung ab 20 Euro erhaltet ihr 2 Samples (Bratapfel-Gewürz und Italian Allrounder) kostenlos dazu! Gebt einfach bei eurer Bestellung den Gutscheincode „justgrafikbohne“ an. Der Gutscheincode ist gültig bis zum 12.01.2016. 🙂

 

5 CUPS and some sugar | Tee

grafikbohne_blog_weihnachten_5cups

Wundervolle Verpackungen, leckerer Tee in Öko-Qualität: 5 CUPS.

Es besteht die Möglichkeit der Auswahl zwischen 50g, 100g und 200g Packungen – in wundervoll illustrierten Verpackungen. Es gibt fertig gemixte Tee-Sorten, es besteht allerdings auch die Möglichkeit seine eigene Tee-Sorte mischen zu lassen. Und wer möchte, kann die Mischung selbstverständlich auch mit seinem Logo oder einer eigenen Gestaltung branden. „Tee im Büro“ bietet ebenfalls eine Auswahl an verschiedenen Paketen, um die Kollegschaft mit verschiedenen Tee-Paketen zu überraschen. Daumen nach oben für das Verpackungsdesign und die Qualität (Seit 2013 Bio-Zertifiziert)!

 

Feuerzangenbowle-Set

grafikbohne_blog_weihnachten_feuerzangenbowle

Ein Geschenk, dass das ganze Team erfreut. Beispiel: Feuerzangenbowle-Set.

Die Zeit kurz vor den Weihnachtsferien ist in den meisten Betrieben relativ stressig und unentspannt. Tun Sie einem Team etwas Gutes und schenken Sie sowohl gemeinsame Zeit als auch eine weihnachtliche Köstlichkeit.

 

Etwas Gutes tun

grafikbohne_blog_weihnachten_oxfam

Der Beschenkte hat schon alles? Dann beschenkt doppelt – und lasst alle davon profitieren!

Eine Ziege in Simbabwe. Klingt erst einmal etwas wirr, wenn man ein Geschenk sucht. Wenn man länger darüber nachdenkt, macht das aber durchaus Sinn: „Jede Familie, die Ziegen erhalten hat, gibt deren erstes Zicklein an eine weitere Familie ab. So vermehrt sich die Zahl derjenigen, die sich eine eigene Herde aufbauen können. Die Beschenkten hier in Deutschland erhalten eine Karte mit persönlichem Weihnachtsgruß und einen lustigen Kühlschrankmagneten als symbolisches Geschenk.“ (www.oxfam.de). Neben Ziegen könnt ihr auf oxfam.de 36 weitere Geschenke finden, die Mehrwert bieten. Man tut etwas Gutes, beschenkt sowohl den Geschäftspartner als auch die Familie in Simbabwe und steuerlich absetzbar ist es ebenfalls: Kein Grund es nicht zu tun!

 

Überzeugt? 

Ich würde mich freuen, wenn ich dem ein oder anderen helfen konnte, den Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Gerne helfe ich auch dabei die perfekte Weihnachtskarte zu gestalten und drucken zu lassen, bespreche mit Euch zusammen Ideen für eine Aufmerksamkeit und kümmere mich um die Bestellung. Ich freue mich über eine Nachricht von Euch – wie immer ganz unverbindlich! 

Eure Grafikbohne
Email to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInPrint this page